Zur sach- und fachgerechten  Unfallinstandsetzung zählen:

  • Austausch von geschweißten, geklebten und geschraubten Karosserieteilen entsprechend der jeweiligen Herstellervorgaben
  • Richtbank und Dozerarbeiten
  • Arbeiten mit dem Multispotter  (punktuelles Ausbeulen)
  • Instandsetzung von Hagelschäden ohne Lackierung
  • Durchführung sämtlicher Lackierarbeiten